Nachrichten

Schutz von Geflüchteten statt Schutz von Grenzen!

27.09.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
In der heutigen Sitzung des EU-Rates "Justiz und Inneres" soll eine Einigung darüber erzielt werden, eine so genannte Instrumentalisierungsverordnung in den Schengener Grenzkodex aufzunehmen. Damit würde endgültig der Schutz von Menschen geopfert werden zugunsten der Abschottung europäischer Grenzen. Der AWO Bundesverband kritisiert das scharf. Weiterlesen.

BIVA-Pflegeschutzbund fordert Änderung des Infektionsschutzgesetzes

26.09.2022 | Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Der BIVA-Pflegeschutzbund fordert die Aufhebung der Maskenpflicht für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen innerhalb des Wohnbereichs, die nach den aktuellen Änderungen am Infektionsschutzgesetz ab 1. Oktober bundesweit gelten soll. „Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohner wohnen dauerhaft in den Einrichtungen. Es ist ihr zuhause. Sie sind anders zu behandeln als Patienten im Krankenhaus, die sich nur für eine begrenzte Zeit dort aufhalten“, sagt Dr. Manfred Stegger, Vorsitzender der Interessenvertretung für Pflegebetroffene. Die oftmals unverhältnismäßige Beschränkung der Persönlichkeitsrechte der Betroffenen in Pflegeeinrichtungen müsse endlich vorüber sein. Weiterlesen.

Soziale Teilhabe braucht digitale Teilhabe – digitale Teilhabe braucht digitale Kompetenzen

25.09.2022 | Behinderung & Inklusion, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Den Megatrend digitale Transformation sozial zu gestalten ist dem Deutschen Caritasverband (DCV) ein zentrales Anliegen. Aufgrund der Kompetenzen der EU für den gemeinsamen Binnenmarkt werden viele digitalpolitische Entscheidungen auf EU-Ebene in Brüssel getroffen - zuletzt zum Beispiel zu dem Gesetz über digitale Dienste und dem Gesetz über digitale Märkte, oder aktuell über die Nutzung künstlicher Intelligenz. Dank der in diesem Jahr neu geschaffenen Referentenstelle für Digitalpolitik in der Hauptvertretung Brüssel setzt sich der DCV nun verstärkt auch gegenüber den EU-Institutionen für soziale Digitalpolitik und die digitale Teilhabe aller ein. Weiterlesen.

Fachtag „LEAVE IT ALL BEHIND“ – Rassismuskritische Jugendarbeit

24.09.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, | Nachrichten, Veranstaltungsberichte,
Was hat Rassismus mit meinem Jugendverband, meiner Jugendeinrichtung zu tun? Wie kann man rassistische Strukturen und Ereignisse im eigenen Verband entlarven? Wie kann innerhalb der eigenen Strukturen die Bereitschaft gefördert werden, die eigene Jugendarbeit im Hinblick auf Rassismus zu reflektieren? Diese und weitere Fragen diskutierten Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit gestern auf dem Fachtag zum Thema, den der Landesjugendring NRW gemeinsam mit der djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW organisiert hat. Weiterlesen.

Vermeidung von Wohnungsverlust und Ausbau der Hilfen in Wohnungsnotfällen auf die sozialpolitische Agenda setzen

17.09.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. fordert angesichts steigender Miet- und Energiekosten und anhaltender Wohnraumknappheit eine Stärkung der Prävention gegen Wohnungslosigkeit. Weiterlesen.

Keine Abkehr von Hartz IV

16.09.2022 | Sozialpolitik, | Nachrichten,
Der AWO Bundesverband äußert sich kritisch zum neuen Kabinettsentwurf zum Bürgergeld. Weiterlesen.

Drittes Entlastungspaket wird nicht ohne Kritik begrüßt

06.09.2022 | von Gesine Köster-Ries | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Schwerpunkte, Nachrichten
Die Bundesregierung hat am vergangenen Sonntag die neuen Entlastungsmaßnahmen für Bürger:innen vorgestellt. Die wichtigsten Maßnahmen sowie die Kritikpunkte der Sozialverbände im Überblick. Weiterlesen. Kommentare (0)

Kabinett beschließt Entwurf für Kita-Qualitätsgesetz

05.09.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Die Bundesregierung will vier Milliarden Euro in die Qualität der frühkindlichen Bildung investieren. Ziel sind bundesweite Standards. Weiterlesen.

Erholung von der Pandemie

30.08.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Umfragen
Studie der Frankfurt UAS zeigt Verbesserung des psychischen Wohlbefindens bei Schülerinnen und Schülern auf. Weiterlesen.

Diskriminierungserfahrungen aufgrund von Behinderung – zukünftig auf Rang 1 der gemeldeten Fälle?

28.08.2022 | Behinderung & Inklusion, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Anlässlich des vorgestellten Jahresberichtes der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) befürchtet die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL), dass der nächste Bericht womöglich die Anzahl der gemeldeten Diskriminierungen aufgrund einer Behinderung bald auf dem ersten Rang platzieren könnte, wenn die Bundesregierung unter Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit seiner Ampelkoalition nicht schleunigst die richtigen gesetzlichen Weichen für mehr Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen, das Wunsch- und Wahlrecht beim Wohnen und Arbeiten und der bisher diskriminierenden Triage-Regelung stellt. Weiterlesen.

Engagement professionalisieren: Bewerbungsstart für Demokratie-Projektförderung

27.08.2022 | Sozialpolitik | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Seit dem 23.08. können sich Projekte, die sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren und professionell aufstellen wollen, für die Projektentwicklung von MITWIRKEN – dem Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie – bewerben. Weiterlesen.

IQWiG bestätigt Nutzen Systemischer Therapie für Kinder und Jugendliche – Verbände erwarten Kassenzulassung

24.08.2022 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat kürzlich einen Prüfbericht veröffentlicht, der den Nutzen systemischer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in fünf großen Diagnosebereichen feststellt. Die beiden systemischen Fachverbände, Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und Systemische Gesellschaft (SG), erwarten die Aufnahme Systemischer Therapie in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen – nun auch für Kinder und Jugendliche. Für Erwachsene werden die Behandlungskosten dieses Psychotherapieverfahrens bereits seit 2020 übernommen. Weiterlesen.

Entlastungspaket: Kinderschutzbund fordert dauerhaft 50 Euro Kinderbonus

23.08.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Anlässlich der Debatte um ein drittes Entlastungspaket fordert der Kinderschutzbund, den Kinderbonus mit 50 Euro monatlich zu verstetigen. Weiterlesen.

Krieg und Klimawandel machen den Jugendlichen in Deutschland mehr Sorgen als Corona

20.08.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Das neu gegründete Liz Mohn Center der Bertelsmann Stiftung hat in einer repräsentativen Umfrage die Lage der Kinder und Jugendlichen im Land erhoben. Das Ergebnis: Gefühle von Angst und Sorgen dominieren in Zeiten des Ukraine-Kriegs. Der Zukunft Deutschlands blicken viele Jugendliche pessimistisch entgegen, gleichzeitig blicken drei von fünf mit Zuversicht in die eigene berufliche Zukunft, auch der Mut zum Gründen eines eigenen Unternehmens ist bei den jungen Menschen vorhanden. Deutschlands Jugendliche wollen Verantwortung übernehmen. Liz Mohn, die Präsidentin des nach ihr benannten Centers, erklärt dazu: „Wir sollten den jungen Menschen zuhören und sie mit ihren Sorgen und Wünschen ernst nehmen.“ Weiterlesen.

Altenpflege: Versorgung durch Personalmangel gefährdet

17.08.2022 | Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
AGVP sieht sich durch Warnungen der Pflegeratspräsidentin Christine Vogler vor den Folgen des Fachkräftemangels bestätigt. Weiterlesen.

Systemische Perspektive in medizinischen Behandlungsleitlinien angekommen

16.08.2022 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Systemische Therapie findet seit ihrer Anerkennung als Richtlinienverfahren in der Psychotherapie zunehmend Berücksichtigung in medizinischen Behandlungsleitlinien. Eine Broschüre der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) liefert jetzt einen aktuellen Überblick über Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF), die systemische Psychotherapie oder die Einbeziehung von Angehörigen und Familie empfehlen. Weiterlesen.

Wann ist man arm, wann reich?

12.08.2022 | Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Eine neue Studie überprüft gängige Definitionen empirisch. Weiterlesen.

„Die Zahlen beantworten die wichtigsten Fragen nicht“

09.08.2022 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
bpa fordert detailliertere Zahlen und befürchtet Benachteiligung der Langzeitpflege durch die generalistische Pflegeausbildung. Weiterlesen.

Triage-Gesetz: Weiterhin menschenrechtlich bedenklich

06.08.2022 | Behinderung & Inklusion, Gesundheitswesen | Nachrichten
Anlässlich der Stellungnahmefrist für ein Triage-Gesetz hat die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL) ihre Position zum Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) für ein Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes eingereicht und stuft den Gesetzestext weiterhin als menschenrechtlich bedenklich ein. Viele problematische und ungeklärte Sachverhalte sind noch immer im Entwurf enthalten, so dass dieser nicht der Pflicht dient, behinderte Menschen wirksam vor Diskriminierung im Gesundheitswesen zu schützen. Weiterlesen.

angezeigt werden 141 - 160 von 6.481 Beiträgen | Seite 8 von 325