Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Zeit für junge Talente: Europas junge Unternehmergeister treffen sich in Berlin

04.07.2007 | Soziale Arbeit

Junge Menschen aus 29 europäischen Ländern stellen vom 26. bis 29. Juli 2007 in Berlin ihre Ideen zu innovativen Unternehmensgründungen vor

Von der Idee zum eigenen Unternehmen - das ist das Konzept des JUNIOR-Projektes. Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 20 Jahren führen für ein Schuljahr ein Unternehmen und machen alles selbst. Und das mit durchschlagendem Erfolg - wie der diesjährige Bundeswettbewerb in München am 28. Juni 2007 gezeigt hat. Bundessieger wurde das JUNIOR Unternehmen KulTourIng vom Mädchengymnasium Essen-Borbeck. Das Team hat einen Führer durch Essen als Kulturhauptstadt 2010 für die Generation 60Plus entwickelt.

Dieses Unternehmen wird Deutschland vom 26. - 29 Juli 2007 beim Europawettbewerb der Schülerfirmen vertreten. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär und Mittelstandbeauftragten beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Hartmut Schauerte, und dem Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Prof. Dr. Michael Hüther, stellte sich das Unternehmen KulTourIng am 2.7.2007 der Presse. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln sind in diesem Jahr die Gastgeber für den europäischen Unternehmernachwuchs von morgen. Zum Wettbewerb erwartet werden mehr als 400 Teilnehmer aus 29 europäischen Ländern. Schauerte: "Auch nach dem Ende der deutschen EU-Ratspräsidentschaft wollen wir wegweisende Signale für die Zukunft geben und Jugendliche mit innovativen Unternehmenskonzepten und Geschäftsideen aus ganz Europa nach Berlin einladen. Es geht um die nächste Generation von Unternehmensgründern." Die Bedeutung dieses Vorhabens unterstrich auch IW-Direktor Hüther: "Jetzt wo es wirtschaftlich wieder aufwärts geht, müssen wir die Aufbruchstimmung in unsere Schulen hineintragen. Denn in wenigen Jahren wird es einen Wettlauf um qualifizierte Arbeitsplätze geben. Diese Fachkräfte fehlen auch im Gründungsgeschehen."

Seit mittlerweile 18 Jahren prämiert die europäische Dachorganisation Junior Achievement Young Enterprise Europe (JA-YE Europe) in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ländern Schülerunternehmen aus ganz Europa. Die nationalen Sieger aus den europäischen Staaten stellen sich einer internationalen Jury. Im vergangenen Jahr konnte das deutsche JUNIOR-Unternehmen know it beim Europawettbewerb die Jury auf der ganzen Linie überzeugen und den Titel des Europameisters nach Deutschland holen. Ob es diesmal zu einem Platz ganz oben auf dem Treppchen reicht, wird sich zeigen. "Nach unserem Erfolg beim Bundeswettbewerb sind wir für den Europawettbewerb voller Optimismus. Mit unserem Kulturhauptstadtführer wollen wir in Berlin ganz vorne mit dabei sein", sagte Mandy Herche, die Vorstandsvorsitzende von KulTourIng, selbstbewusst.

Im vergangenen Schuljahr haben europaweit 200.000 Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Landeswettbewerben teilgenommen. Die realistischen Bedingungen, unter denen die Schülerinnen und Schüler ihre Unternehmen führen, fördern das wirtschaftliche Wissen und das unternehmerische Denken und Handeln. Innerhalb eines Schuljahres erfahren die Jugendlichen hautnah die Gesetze der Wirtschaft und erleben Wirtschaft "live".

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Aktuelle Rezension

Buchcover

Regina-Maria Dackweiler, Alexandra Rau, Reinhild Schäfer (Hrsg.): Frauen und Armut - feministische Perspektiven. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 474 Seiten. ISBN 978-3-8474-2203-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.