Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Soziale Gerontologie berufsbegleitend an Hochschule Görlitz/Zittau studieren

29.11.2017 | Altenhilfe, Studium | Nachrichten

Eine wissenschaftliche, aber dennoch praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem Alter(n) und der gesellschaftlichen Alterung gewinnt Altenhilfe und Alternarbeit zunehmend an Bedeutung. Besonders in ländlichen Regionen Deutschlands sehen sich beide Fachgebiete gewaltigen Herausforderungen gegenüber, den demografischen Wandel und damit den Wandel von Versorgungsstrukturen erfolgreich zu meistern. Um diesen Strukturwandel erfolgreich zu meistern, bedarf es hoch qualifizierten Personals.

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet zu diesem Zweck den weiterbildenden MA-Studiengang 'Soziale Gerontologie' an, der berufsbegleitend in fünf Teilzeitsemestern studiert wird. Mit dieser Konzeption ist er der einzige gerontologische Weiterbildungsstudiengang in Deutschland! Er begreift die Gerontologie als sozialwissenschaftlich verankerte, aber dennoch interdisziplinäre und anwendungsorientierte Querschnittsdisziplin, die sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ganz verschiedenen Tätigkeitsprofilen mit Bezug zu älteren Menschen wendet.

Weitere Informationen unter www.hszg.de/studium/unsere-studiengaenge/master/soziale-gerontologie.html

Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2018 ist der 15. Januar 2018! Unterrichtsbeginn ist nach den Osterferien voraussichtlich am 9. April 2018 (Terminbestätigung erfolgt im Januar 2018). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Studiengangsleiter Prof. Dr. Andreas Hoff: a.hoff@hszg.de oder an die Mitarbeiterin Katja Knauthe: k.knauthe@hszg.de


Quelle: Meldung der Hochschule Zittau/Görlitz vom 28. November 2017

Aktuelle Rezension

Buchcover

Klaus-Peter Hufer: Argumentations­training gegen Stammtischparolen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2016. 10. Auflage. 117 Seiten. ISBN 978-3-87920-054-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.