Noch freie Plätze im Promotionskolleg "Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit“

Im Rahmen der Promotionsförderung der Hans-Böckler-Stiftung können noch Stipendien vergeben werden.

Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung und der Universität Duisburg-Essen, gemeinsam mit vier kooperierenden Hochschullehrern/innen der Fachhochschule Düsseldorf, der Katholischen Hochschule NRW, der Fachhochschule Köln und der Hochschule Niederrhein, eingerichteten Promotionskollegs sind ab Herbst 2011 mindestens zwei Promotionsstipendien für eine Laufzeit von maximal drei Jahren für Dissertationsprojekte zur
  • politisch / konzeptionellen Neuprogrammierung und
  • fachlich / organisationalen Neugestaltung der Sozialen Arbeit
im Kontext der gegenwärtigen grundlegenden Veränderungen des bisherigen wohlfahrtsstaatlichen Arrangements zu vergeben. Die mit dieser Transformation verbundenen Widersprüche gesellschaftlicher Integration bilden den gemeinsamen Forschungsfokus aller Dissertationsprojekte. Über die Stipendien wird nach den Richtlinien des BMBF und den Auswahl- Förderungskriterien der Hans-Böckler-Stiftung entschieden. Bewerber und Bewerberinnen müssen einen überdurchschnittlichen Studienabschluss sowie ein gewerkschaftliches oder gesellschaftspolitisches Engagement nachweisen.
Alle Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.boeckler.de/473.html Die Bewerbungsunterlagen sind zusammen mit einem Exposé (max. 10 Seiten), in dem das geplante Vorhaben skizziert und in das Forschungsprogramm des Kollegs eingeordnet wird, bis zum 1. März 2011 zu senden an: Universität Duisburg-Essen
Promotionskolleg „Widersprüche gesellschaftlicher Integration“
Fakultät für Bildungswissenschaften,
Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik
Prof. Dr. Fabian Kessl
Berliner Platz 6-8
45127 Essen Nähere Informationen können Sie zudem beim Sprecher des Kollegs, Prof. Dr.
Fabian Kessl, fabian.kessl@uni-due.de, erhalten. Das Gesamtkonzept des Kollegs kann im Internet unter folgender Adresse
eingesehen werden:

Dienstplanung in der ambulanten Pflege
online
Vincentz Akademie
auf Abruf/Inhouse

Kommende Veranstaltungen

zum KalenderVeranstaltung eintragen

Aktuelle Rezension

Buchcover

Peter-Ulrich Wendt (Hrsg.): Kritische Soziale Arbeit. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2021. 216 Seiten. ISBN 978-3-7799-6527-5.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Auf unseren Social Media-Kanälen informieren wir Sie über Aktionen und Neuigkeiten rund um socialnet.