Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Nachrichten

11.12.17 Studie: Wie Kinder psychisch kranker Eltern gestärkt werden können

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Schätzungen zufolge haben rund 4,75 Millionen Minderjährige in Deutschland mindestens ein psychisch erkranktes Elternteil. Das Forschungsprojekt „COMPARE-emotion" hat an den Universitäten Gießen und Bochum mit rund 1,1 Millionen Euro im. Fokus, wie in dieser Lebenslage Emotionen verarbeitet und reguliert werden. Dazu werden Studien-Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Kinder psychisch kranker Eltern… weiter

10.12.17 Deutscher Engagementpreis 2017 verliehen

Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
685 Preisträgerinnen und Preisträger anderer Wettbewerbe für freiwilliges Engagement waren für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Sechs Preisträgerinnen und Preisträger wurden für ihr freiwilliges Engagement ausgezeichnet:  Kategorie Demokratie stärken Die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg gewinnt. Sie kämpft für eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema… weiter

10.12.17 Fratzscher und Grube neu im Kuratorium von „Deutschland rundet auf"

Sozialmanagement, | Nachrichten, Menschen,
Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D., Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und Prof. Dr. Rüdiger Grube, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, gehören seit dem 1. Dezember zum Kuratorium der unabhängigen Spendenbewegung „Deutschland rundet auf". Das Kuratorium von „Deutschland rundet auf“ kontrolliert alle Aktivitäten der Geschäftsführung und entscheidet im Rahmen… weiter

10.12.17 Neues „Bündnis gegen Schütteltrauma"

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Gefahr für Babys durch Schütteln wird unterschätzt. Wie hoch der Aufklärungsbedarf in der Bevölkerung zum Schütteltrauma ist, zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH). Nur 79 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, dass man Babys niemals schütteln darf. 24 Prozent der Befragten meinen irrtümlicherweise, dass Schütteln einem Baby nicht schade.… weiter

10.12.17 Führungskräfte: Ausweitung des Behindertengleichstellungsrechts auf Privatwirtschaft

Behindertenhilfe | Nachrichten
Nahezu alle in der Studie "Inklusion in Unternehmen" befragten Führungskräfte (95 Prozent) befürworten eine Ausweitung des Behindertengleichstellungsrechts auf die Privatwirtschaft: Für die Umfrage hat der in Dänemark gegründete und international agierende Medizinprodukte-Hersteller Coloplast GmbH mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung als wissenschaftlichen Partner zusammengearbeitet.… weiter

10.12.17 Caritas: EU darf Rechtsprinzipien und gemeinsame Werte nicht aufgeben

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Pläne der EU-Kommission zur Umgestaltung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) stellen für den Deutschen Caritasverband in wichtigen Elementen einen Systemwechsel dar, der den Zugang zum Recht auf Asyl für viele Berechtigte faktisch unmöglich macht. Für den Deutschen Caritasverband gehört es zum Auftrag der EU unabdingbar dazu, fundamentale Rechtsprinzipien und grundlegende Wertvorstellungen… weiter

10.12.17 Präventionsbericht 2017 bescheinigt starkes Wachstum

Gesundheitswesen | Nachrichten
Pro Versichertem gaben die Krankenkassen 6,64 Euro bei Gesundheitsförderung und Prävention aus. Sie haben demnach den gesetzlich vorgesehenen Gesamtbetrag von sieben Euro pro Versichertem fast erreicht. Nicht ausgegebene Gelder sollen im kommenden Jahr in Präventions- und Gesundheitsförderungsmaßnahmen fließen. Das teilen GKV-Spitzenverband und Medizinischer Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) anlässlich… weiter

08.12.17 Gastfamilien von Gefüchteten unterstützen für bessere Integrationschancen

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Minderjährige Flüchtlinge, die alleine in Deutschland ankommen, bringen Konflikt-und Fluchterfahrungen mit und brauchen viel Unterstützung. "Der Aufenthalt in einer Gastfamilie kann aber die Chancen der jungen Menschen auf Integration in die deutsche Gesellschaft deutlich verbessern. Aber nicht als Selbstläufer. In knapp zweijähriger Arbeit haben die Diakonie Deutschland und das Kompetenzzentrum Pflegekinder… weiter

08.12.17 bpa kritisiert Ministervorstoß bei einheitlichem Mindestlohn

Altenhilfe | Nachrichten
Der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), Rainer Brüderle, kritisierte Forderungen auf der Arbeits- und Sozialministerkonferenz in Potsdam, den Pflegemindestlohn in Ost und West anzugleichen. Er erklärte: „Den Pflegemindestlohn in Ost und West hat eine Kommission aus Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter in einem acht Monate dauernden Prozess ausgearbeitet. Auch den… weiter

08.12.17 Arbeits- und Sozialminister: Menschen am gesellschaftlichen Rand im Blick behalten

Sozialpolitik | Nachrichten
Zwei Tage tagten trunusmäßig Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Arbeit und Soziales der Länder (ASMK), diesmal in Potsdam. Auf ihrer Tagesordnung standen die Reform des sozialen Entschädigungsrechts, besonders im Umgang mit Opfern terroristischer Gewalttaten, Kinderarmut, gleicher Pflege-Mindestlohn in Ost und West, die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes sowie die Arbeitsmarktintegration… weiter

08.12.17 Einstweilige Verfügung wegen Titelstory

Sozialmanagement | Nachrichten
Das Deutsche Rote Kreuz hat eine einstweilige Verfügung gegen den Verlag Gruner + Jahr vor dem Landgericht Hamburg wegen der Titelstory der Illustrierten STERN vom 2. November 2017 erwirkt. In der Titelgeschichte des Autors Walter Wüllenweber „Das scheinheilige Imperium" waren Vorwürfe im Zusammenhang mit Gewinnen im Blutspendesystem des DRK sowie bei Steuerfragen, Managergehältern und Lobbying erhoben… weiter

08.12.17 Palliativversorgung: Physiotherapie für mehr Lebensqualität planen und dokumentieren

Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten
Palliativversorgung stellt die Lebensqualität von schwerkranken und sterbenden Patienten in den Mittelpunkt. Zu den interdisziplinären Behandlungsteams gehören immer häufiger auch Physiotherapeuten. Isabel Ahlmer, Absolventin des Fachbereichs Gesundheit an der FH Münster, hat in ihrer Bachelorarbeit einen physiotherapeutischen Befund- und Verlaufsdokumentationsbogen für die Palliative Care entwickelt,… weiter

08.12.17 Neue Verbandsspitze beim LWV Hessen

Behindertenhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Neue Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen wird die SPD-Politikerin Susanne Selbert. Sie folgt dem jetzigen Verbandschef Uwe Brückmann (CDU). Die LWV-Verbandsversammlung wählte die Vize-Landrätin des Landkreises Kassel mit 46 von 74 Stimmen, wie der Verband mitteilte. Eine neue politische Mehrheit hatte den Wechsel eingeläutet. SPD, Grüne, FDP und Freie Wähler bilden in dieser… weiter

08.12.17 Gründung einer Open Access Zeitschrift zur Bildung und Erziehung

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Gründung von "On Education - Journal for Research and Debate" verfolgt das Ziel, wissenschaftlicher Debatten über die Theorie und Praxis von Erziehung und Bildung zu initiieren und zu fördern. Als frei zugängliches Online Journal bietet die Zeitschrift sowohl ein Forum für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit als auch für die interessierte breitere Öffentlichkeit. On Education eröffnet… weiter

06.12.17 Kinderspiel in digitalen Lebenswelten - Interdisziplinäre Fachtagung diskutierte

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Wie ändert sich das Kinderspiel in digitalen Lebenswelten? Diese Frage stand im Fokus der 13. Interdisziplinären Fachtagung, zu der mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) gekommen waren. Expertinnen und Expertn aus Forschung und Praxis diskutierten fachübergreifend das Thema „Kinderspiel in digitalen Lebenswelten". Seit dreizehn Jahren initiiert… weiter

06.12.17 Fort- und Weiterbildung in der Pflege: Vergleichbarkeit und Standards fördern

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Heterogenität zeichnet die Landschaft pflegerischer Fort- und Weiterbildung aus. Landes- und privatrechtliche Regelungen sowie sozialrechtlich verankerte Vorgaben erschweren zunehmend den Überblick für professionell Pflegende, für Einrichtungsträger und gleichermaßen für die zu pflegenden Menschen und ihre Angehörigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung… weiter

06.12.17 Über 6 Millionen Menschen drohen Stromabschaltungen

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Im Jahr 2016 wurde nach Angaben der Bundesnetzagentur rund 330.000 Haushalten der Strom gesperrt. Die Zahl der Androhungen liegt bei über 6 Millionen. Eine Studie vom Deutschen Caritasverband (DCV) gemeinsam mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) analysierte nun erstmals, wer von diesen Stromsperren betroffen ist. Das sind vor allem ALG II-Empfänger und verschuldete Menschen.  „Wenn… weiter

06.12.17 Ehrenamtler für ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit gesucht

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Auf sinkende Bereitschaft für langfristiges Engagement in der ehrenamtlichen Kinderhospizarbeit, die Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen unterstützen, macht der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV) aufmerksam.  Mehr als 900 Ehrenamtliche begleiten derzeit in über 20 ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten des DKHV  bundesweit Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden… weiter

06.12.17 Ethikräte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz beraten zu Fragen von Big Data und Gesundheit

Gesundheitswesen | Nachrichten
Am 15. Dezember 2017 kommen auf Einladung des Deutschen Ethikrates Vertreter der Ethikräte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu Beratungen in Berlin zusammen. Einer mehrjährigen Tradition folgend möchte der Deutsche Ethikrat im Dialog mit den Gästen aus Österreich und der Schweiz aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bioethik diskutieren. Schwerpunkt dieses Treffens wird das Thema Big Data… weiter

06.12.17 Mindestlohnregelung wird in vielen Fällen umgangen

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und der Universität Potsdam zeigt, dass der Mindestlohn zwar zu einer starken Steigerung niedriger Löhne geführt hat, aber dass längst nicht alle, die einen Anspruch darauf haben, ihn auch bekommen. Basierend auf Angaben der Beschäftigten zu ihren monatlichen Gehältern und Arbeitsstunden im Rahmen der Langzeitstudie Sozio-oekonomisches… weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 2212 Beiträgen | Seite 4 von 111

Aktuelle Rezension

Buchcover

Klaus-Peter Hufer: Argumentations­training gegen Stammtischparolen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2016. 10. Auflage. 117 Seiten. ISBN 978-3-87920-054-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.