Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Nachrichten

12.11.19 Nach dem Urteil: Beratungsblatt für Träger veröffentlicht

Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Der Erwerbslosenverein tacheles e.V. hat zügig auf das Sanktionsurteil des Bundesverfassungsgerichts reagiert und ein Beratungsblatt für erwerbslose Menschen und soziale Träger veröffentlicht. Da das Urteil ab sofort Wirkung entfaltet, können Betroffene unmittelbar handeln. weiter

11.11.19 Stiftungen im Osten holen auf

Sozialmanagement | Nachrichten
Am Wochenende wurde ausgiebig der Mauerfall vor 30 Jahren gefeiert. In den neuen Bundesländern hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten ein Stiftungswesen etabliert, das sich langsam den westdeutschen Verhältnissen annähert. Allerdings zeigt sich die ungleiche Vermögensverteilung zwischen Ost und West in der Art und Weise, wie sich die Stiftungen finanzieren. weiter

10.11.19 20 Jahre am Puls der Sozialwirtschaft

Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
socialnet feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Von Anfang an mit dabei war Christian Koch, einer der Gründer und bis heute Geschäftsführer von socialnet. Im Gespräch mit Sebastian Hempel erzählt er nicht nur über Vergangenes, sondern auch darüber, wie die Zukunft der Sozialwirtschaft aussehen könnte. weiter

08.11.19 Verbände begrüßen einhellig Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Sozialpolitik | Schwerpunkte, Nachrichten
Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt, dass die Sanktionspraxis der Jobcenter in weiten Teilen verfassungswidrig ist. Die großen Sozialverbände sehen sich in ihren Einschätzungen bestätigt und fordern nun Veränderungen durch den Gesetzgeber. Sozial.de hat einige Reaktionen zusammengetragen. weiter Kommentare (0)

07.11.19 Was tun gegen den übermäßigen Handy-Konsum?

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Handys und ihr Zugang zum Internet ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen weiten Blick in die Welt. Doch gleichzeitig scheint es immer schwerer, sie vor den Gefahren des Netzes zu schützen. Wie ein besserer Schutz möglich ist, diskutierten diese Woche ca. 80 Fachleute in Hannover. weiter

05.11.19 Zuviel vom Falschen

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Neueste Studienergebnisse der Bertelsmann-Stiftung machen deutlich, dass es im deutschen Gesundheitswesen nicht nur mangelt. Vielmehr belegen die Daten in einigen Bereichen eine drastische Überversorgung. Kurz: Es wird immer noch an vielen Stellen diagnostiziert, verschrieben und operiert, wo es nicht zwingend notwendig ist. weiter

04.11.19 GPS-Ortung von Menschen mit Beeinträchtigungen als Kassenleistung?

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat geurteilt, dass eine mit GPS ausgestattete Uhr, die das Auffinden eines jungen Mannes mit Weglauftendenz ermöglicht, von der Krankenkasse bezahlt werden muss. Die bemerkenswerte Begründung des Gerichts: Die GPS-Uhr ermöglicht dem jungen Mann mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. weiter

02.11.19 'Aktionstage Gefängnis' gestartet

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Soziale Probleme, die sich in einer Gesellschaft zeigen, finden sich in verschärfter Form in ihren Haftanstalten wieder: Fast jede*r Dritte leidet unter einer Abhängigkeitserkrankung, seelisches Leid grassiert, Familien zerbrechen. Mit den 'Aktionstagen Gefängnis' möchte ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis auf die Lebenslagen von Gefangenen aufmerksam machen und so für Verständnis werben. weiter

31.10.19 Mobilität für alle? Immer noch ein weit entferntes Ziel

Behindertenhilfe | Nachrichten
"Süßes, sonst gibt´s Saures!", schallt es heute weltweit aus vielen Kinderkehlen. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen kriegen leider nicht nur an Halloween Saures ab. Sie kämpfen tagtäglich mit Barrieren, die oft vermeidbar wären, wenn abgestimmt gehandelt würde. Nötig sind z.B. einheitliche Standards, wie die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation fordert. weiter

29.10.19 Spurensicherung nach sexuellem Übergriff soll Kassenleistung werden

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Menschen, die nach einem sexuellen Übergriff nicht unmittelbar die Polizei einschalten, müssen oft selbst die Kosten für eine vertrauliche Spurensicherung übernehmen. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht vor, dass dies nicht so bleiben soll. Für die Betroffenen bedeutete der Schritt einen größeren Handlungsspielraum. weiter

28.10.19 Multiple Elternschaften im Sinne des Kindeswohls regeln

Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Mutter, Vater, Kind. Die alte Formel ist zwar nicht out, doch pluralistische Gesellschaften ermöglichen zum Glück auch weitere Familienmodelle. Für die Kinder ist dies nicht immer einfach, es bedarf klarer Regelungen. Dies und weiteres fordert die Deutsche Liga für das Kind. weiter

25.10.19 120 Millionen für Frauenhäuser und Beratungsstellen

Soziale Arbeit | Nachrichten
Im kommenden Januar startet das Bundesinvestitionsprogramm "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen". Insgesamt sollen in den nächsten vier Jahren 120 Millionen Euro in Neu- oder Umbauprojekte von Frauenhäusern fließen. Zudem sollen mehr Beratungsangebote geschaffen werden. weiter

24.10.19 Reaktionen auf Kampagnenstart "Mach Karriere als Mensch"

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Viele Verbände aus dem Pflegesektor unterstützen die Kampagne des Bundes "Mach Karriere als Mensch". Mit ihr sollen junge Menschen, aber auch Quereinsteiger*innen für den Pflegebereich angeworben werden. Damit die Ausbildung attraktiver wird, wie in der Reform der Pflegeausbildung beschlossen, müssen auch die Ausbildungsbetriebe mitziehen - möglichst alle. weiter

23.10.19 Kindergrundrecht auf soziale Sicherung wird verletzt

Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Die neuesten Zahlen der National Coalition zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland überraschen nicht, und sind doch alarmierend. Viele Kinder von Alleinerziehenden und Kinder aus Mehrkindfamilien sind von Armut betroffen. Die Politik weiß dies schon lange, doch verändert hat sie in den letzten Jahren kaum etwas. weiter

21.10.19 Kein Platz mehr für Kinderintensivmedizin?

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Nicht genug Betten, Personalmangel, schädlicher Wettbewerb: Der Zustand der Notfallversorgung für Kinder und Jugendliche ist schlecht. Hierauf macht die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) aufmerksam. Die Ursachen der Probleme sind systembedingt. weiter

19.10.19 Pflege im Quartier: Ausschreibung für den Pflegeinnovationspreis läuft

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Bis zum 30.November können sich Projekte bewerben, die sich um eine lebensweltnahe Pflege in vertrauter Umgebung bemühen. Die Gewinner werden im März zum Deutschen Pflegetag nach Berlin eingeladen, es winken 10.000 EUR Preisgeld. weiter

17.10.19 DAK stellt Konzept zu grundlegender Pflegereform vor

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Wirklich niemand ist mit der aktuellen Systematik der Pflegeversicherung zufrieden, insbesondere die hohen Eigenanteile bereiten vielen Menschen große Sorgen. Die Versicherung steht schon lange in der Kritik, doch verändert wurde kaum etwas. Die DAK hat nun eine grundlegende Reformidee vorgestellt, die für mehr Gerechtigkeit und Planungssicherheit sorgen soll. weiter

15.10.19 Einkommensungleichheit wächst weiter

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Trotz positiver wirtschaftlicher Gesamtentwicklung hat sich die Einkommensungleichheit weiter vergrößert. Zu diesem Ergebnis kommt der neue WSI-Verteilungsbericht der Hans-Böckler-Stiftung. Autorin Dorothee Spannagel betont, der Zustand sei nicht schicksalhaft. Die Politik könnte die Entwicklung durch aktives Gegensteuern verändern. weiter

14.10.19 Schulsozialarbeit: Bundeskongress fordert systematische Stärkung des Arbeitsfeldes

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Vergangene Woche fand in Jena der Bundeskongress Schulsozialarbeit statt. Zentrales Ergebnis: Ein Positionspapier, in dem strukturelle Veränderungen und rechtlich verbindliche Rahmensetzungen gefordert werden - die Jenaer Erklärung. weiter

12.10.19 Wettbewerb zu Suchtpräventionsstrategien gestartet

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Drogenbauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, schreibt gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Preisgelder im Wert von insgesamt 60.000 EUR aus. Gesucht werden besonders gut gelungene kommunale Projekte zur Suchtprävention. Teilnehmen können Städte, Landkreise und Gemeinden, die Einreichungsfrist endet am 15. Januar 2020. weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 2994 Beiträgen | Seite 2 von 150

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.