Sozial.de - Das Nachrichtenportal

DGSF-Forschungspreis: Forschung in den Bereichen: Therapie, Beratung, Supervision oder Organisationsberatung

Forschungsarbeiten zur Familientherapie oder systemischen Beratungspraxis können bis Ende Februar eingereicht werden


Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) hat zum dritten Mal einen mit 3000 Euro dotierten Forschungspreis ausgeschrieben, mit dem sie Forschung zur systemischen Praxis in Therapie, Beratung, Supervision oder Organisationsberatung anregen will. Forschungsarbeiten können noch bis zum 28. Februar eingereicht werden. Die Ausschreibung ist im Internet zu finden auf der neuen Internetplattform systemisch-forschen.de. Die DGSF ist ein berufsübergreifender Fachverband für systemisches Arbeiten mit rund 3300 Mitgliedern.

Ansprechpartner:

Bernhard Schorn, DGSF
Christophstraße 31 | 50670 Köln
Fon (0221) 61 31 33 | Fax (0221) 9 77 21 94
E-Mail: schorn@dgsf.org


Weitere Informationen:

Internetseiten der DGSF: www.dgsf.org
Die Internetplattform www.systemisch-forschen.de ist eine Webseite für an systemischer Forschung interessierte Studenten, Praktiker und Wissenschaftler.
Ziel der Internetplattform ist es, ein Ort für Entwicklung und Austausch bezüglich systemischer Forschung zu sein.

Einführung Systemische Forschung

Es gibt bisher keine allgemeingültige Definition dafür, was systemische Forschung ist und was nicht (und wird es möglicherweise - „zum Glück“, werden einige vielleicht sagen – nie geben); es existieren jedoch vielfältige Überlegungen und Ideen. Die Texte unter „Einführung Systemische Forschung“ sind Entwürfe, die kontinuierlich – ähnlich wie Wikipedia - weiterentwickelt werden: Eigene Entwürfe, Anregungen und Veränderungsvorschläge können, sollen, dürfen jederzeit der Redaktion zugemailt werden: Hierzu wird ausdrücklich eingeladen! Die Vorschläge werden dann zeitnah eingearbeitet.


Vernetzung Systemische Forschung

Eine „Kontaktbörse“ soll es Studenten und Praktikern erleichtern mit Wissenschaftlern und Professoren in Kontakt zu kommen – und vice versa. Das Diskussionsforum ermöglicht den Meinungs- und Informationsaustausch über sämtliche Themen und Aspekte zu Systemischer Forschung. Eine Link-Sammlung soll die Vernetzung Systemischer Forschung fördern. Auch hierzu möchten wir Sie herzlich einladen: Diskutieren, „kontakten“, vernetzen Sie mit!


Initiator und Betreiber der Internetplattform Systemische Forschung sind die beiden Verbände:


Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) Systemische Gesellschaft (SG)

Aktuelle Rezension

Buchcover

Gudrun Quenzel, Klaus Hurrelmann (Hrsg.): Handbuch Bildungsarmut. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2019. ISBN 978-3-658-19573-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.