Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Brennpunkte schulischer und außerschulischer Erziehungshilfe. „Dialogpartner Technik?“

zur Gesamtübersicht

Brennpunkte schulischer und außerschulischer Erziehungshilfe. „Dialogpartner Technik?“
Veranstaltungsdatum: 27.09.2019
Veranstaltungsort: Hannover
Veranstalter: Leibniz Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik, Lehrstuhl Pädagogik bei Verhaltensstörungen

Anschrift:
LUH
Schloßwender Str. 1
30159 Hannover

Ausführliche Informationen

Die Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2009) fordert Reformen im Bildungssystem: Bildungsgerechtigkeit und Teilhabechancen für alle SchülerInnen werden nicht mehr in Frage gestellt. Dabei sind für die Klientel der Pädagogik bei Verhaltensstörungen vor allem zwei Entwicklungslinien bedeutsam:

1. Trotz bundesweiter Zuwachsraten bei der schulischen Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensstörungen steigen auch die Zahlen der an den Förderschulen unterrichteten Schülerinnen und Schüler.

2. Die Inklusionsmodelle der stationären Jugendhilfe sind noch nicht hinreichend zielgruppenspezifisch differenziert, was zu segregierenden Eskalationsspiralen in den teilstationären und stationären Einrichtungen führen kann.

Im Kontext der gegenwärtigen Herausforderungen an eine professionelle Pädagogik in der schulischen und außerschulischen Erziehungshilfe positioniert sich ein sozial-technologisches Interventionsmanagement – bspw. Lehrerapps, Roboter im Klassenzimmer oder verhaltensregulierende Softwareprogramme für Kinder und Jugendlichen mit schwerwiegenden Verhaltensstörungen. Unter Begriffen wie Neuroenhancement treten Kognitionspsychologie, Psychopharmakologie oder Neurofeedback tendenziell in Konkurrenz zur ‚traditionalen‘, d.h. personal- und damit kostenintensiven Pädagogik. Die schulische und außerschulische Erziehungshilfe soll freilich allemal Wirtschaftlichkeit und fachliche Standards gewährleisten. Das fünfte Werkstattgespräch über „Brennpunkte der schulischen und außerschulischen Erziehungshilfe: Dialogpartner Technik?“ greift diese Entwicklungen im Spannungsfeld von Klientel, Pädagogik, Neurowissenschaften und Technik kritisch-konstruktiv auf.

Weitere Informationen unter: www.ifs.phil.uni-hannover.de/werkstatt

Art der Veranstaltung: Fachtag, Tagung, Kongress oder Messe
Handlungsfeld(er): Kinder- und Jugendhilfe, Forschung


zur Gesamtübersicht   •   Veranstaltung eintragen

Veranstaltungen eintragen

Sie bieten Veranstaltungen zu unseren Fachgebieten an? Gerne veröffentlichen wir diese in unserem Kalender.
Mit unserem Onlineformular können Sie ganz einfach Veranstaltungen melden.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heidrun Kiessl: Systemische Ansätze in der Heilpädagogik. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 170 Seiten. ISBN 978-3-17-033064-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.