Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Berliner Unternehmen unterzeichnen die "Charta der Vielfalt"

Weitere große Unternehmen in Deutschland setzen verstärkt auf die Potenziale von Menschen aus Zuwandererfamilien. Staatsministerin Böhmer: "Die Beschäftigung von Migranten ist für beide Seiten ein Gewinn"


Weitere große Unternehmen in Deutschland setzen verstärkt auf die Potenziale von Menschen aus Zuwandererfamilien. Bei einem Treffen mit Staatsministerin Maria Böhmer im Bundeskanzleramt haben sich weitere Unternehmen aus Berlin der "Charta der Vielfalt" angeschlossen. Insgesamt überreichte Böhmer zehn Urkunden. "Immer mehr Unternehmen und
öffentliche Einrichtungen sehen Vielfalt als Chance. Die Beschäftigung von
Zuwanderern ist für beide Seiten ein Gewinn: Die Migranten erhalten mit einer
Einstellung eine gute Perspektive für ihre Zukunft. Und die Arbeitgeber
profitieren von den Sprachkenntnissen und den interkulturellen Kompetenzen der Zuwanderer. Bundesweit haben dies bereits mehr als 700 Unternehmen und Institutionen erkannt und die  "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Auch im
Öffentlichen Dienst hat sich der verstärkte Einsatz von Migranten bewährt",
erklärte Böhmer.
 
Zu den Berliner Neu-Unterzeichnern gehören in erster Linie die Unternehmen von "mehrwert-berlin". Im Rahmen dieser Initiative haben sich zwölf große
landeseigene Berliner Unternehmen zusammengeschlossen, um sich für die Stadt Berlin zu engagieren- sei es in ökonomischen, ökologischen oder
gesellschaftspolitischen Feldern. Staatsministerin Böhmer betonte: "Die
Mitgliedsunternehmen der mehrwert-Initiative sind mit ihren etwa 40.000
Beschäftigten nicht nur wichtige Arbeitgeber. Mit ihren öffentlichen Leistungen
stehen sie auch im unmittelbaren Kontakt zu den Berliner Bürgerinnen und Bürgern. Umso mehr freue ich mich, dass sie mit der Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" ein Zeichen für mehr Toleranz und Vielfalt nach innen und außen setzen."
 
Die "Charta der Vielfalt" wurde am 13. Dezember 2006 auf Initiative der Deutschen BP, von Daimler, der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom im Bundeskanzleramt ins Leben gerufen. Sie ist ein grundlegendes Bekenntnis zu Vielfalt, Toleranz, Fairness und Wertschätzung in der Arbeitswelt.
 
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Schirmherrin der Initiative. Staatsministerin Maria Böhmer koordiniert die Charta.

Weitere Informationen:

Nähere Informationen zur "Charta der Vielfalt" unter:
www.vielfalt-als-chance.de Weitere Informationen zur Initiative "mehrwert Berlin" unter:
www.mehrwert-berlin.de


Kontakt:

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
E-Mail: InternetPost@bundesregierung.de <mailto:InternetPost@bundesregierung.de>
Internet: http://www.bundesregierung.de/ Dorotheenstr. 84
D-10117 Berlin
Telefon: 03018 272 - 0
Telefax: 03018 272 - 2555

Quelle: Pressemitteilung des Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, "REGIERUNGonline" - Wissen aus erster Hand vom 21.01.2010

Aktuelle Rezension

Buchcover

Lothar Böhnisch: Zwischenwelten. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2021. 208 Seiten. ISBN 978-3-7799-6329-5.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.