Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Antwort auf Kommentar

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (2)

  • Iris Rhodes-Risters:
    05.07.2020 um 16:41 Uhr

    Ihrem Artikel vom 29.06.2020 „Soziale Arbeit in der Krise: Professionelle Standards können nicht eingehalten werden“ kann ich mich voll anschließen.
    So wurden wir als Mitarbeiter/innen des ASD im Jugendamt, streckenweise dem Ordnungsamt bei der Wahrnehmung seiner Pflichten zugeteilt. Alle Beratungs- und Hilfsangebote wurden auf ein Minimum reduziert und insbesondere die Aufgabe des Wächteramtes gem. Art. 6 Abs. 2 S. 2 unserer Verfassung wurde ohne Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel ausgeführt. Hierzu waren die Mitarbeiter/innen streckenweise gefordert, den Kinderschutz mit dem privaten PKW durchzuführen, da keine Konzepte für die herausfordernde Situation vorlagen.
    An dieser Stelle wurde insbesondere die Ohnmacht staatlicher Aufgaben in einem prekären Bereich zu erfüllen, ersichtlich. Als nicht systemrelevante Mitarbeiter/innen war – und ist z.T. immer noch - ein täglicher Spagat zwischen staatlicher Aufgabenerfüllung und eigener familiärer Verantwortung zu vollziehen. Leider hofft die Profession der Sozialen Arbeit trotz täglicher Herausforderungen vergebens auf eine gesellschaftliche Anerkennung.

    1. SHempel:
      06.07.2020 um 11:40 Uhr

      Liebe Frau Rhodes-Risters, vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht! Wir drücken die Daumen, dass sich dieser Zustand nicht wiederholt! Ihre Sozial.de-Redaktion.


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br />Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Hannah Sophie Stiehm: Was ist "Erfolg" in der Sozialen Arbeit. Lambertus Verlag GmbH Marketing und Vertrieb (Freiburg) 2019. 64 Seiten. ISBN 978-3-7841-3210-5.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.