Sozial.de - Das Nachrichtenportal

2,7 Prozent der Schüler wiederholten die Klasse

31.07.2007 | Soziale Arbeit

Im kürzlich beendeten Schuljahr 2006/07 besuchten an hessischen allgemeinbildenden Schulen 18 000 Schülerinnen und Schüler wegen Nichtversetzung oder auf freiwilliger Basis dieselbe Klassenstufe wie im Schuljahr zuvor.

Im kürzlich beendeten Schuljahr 2006/07 besuchten an hessischen allgemeinbildenden Schulen 18 000 Schülerinnen und Schüler wegen Nichtversetzung oder auf freiwilliger Basis dieselbe Klassenstufe wie im Schuljahr zuvor. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, waren damit 2,7 Prozent der 660 000 Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen (ohne Vorklassen, Förderschulen und Schulen für Erwachsene) Wiederholer. Im Schuljahr davor hatte dieser Anteil 3,1 Prozent betragen.

Die Wiederholerquote war in den einzelnen Schularten unterschiedlich hoch. An den Freien Waldorfschulen betrug sie 1,1 Prozent und an den Integrierten Gesamtschulen 2,3 Prozent. An diesen beiden Schulformen gibt es nur freiwillige Wiederholer. Bei den anderen Schulformen reichte die Spanne von 1,3 Prozent an den Grundschulen über 2,3 Prozent an den Förderstufen, 2,7 Prozent an den Gymnasien bis zu jeweils 5,7 Prozent an den Real- und den Hauptschulen. Der Wiederholeranteil differierte auch nach dem Geschlecht: Von den Mädchen bzw. jungen Frauen wiederholten 2,4 Prozent die Klassenstufe, bei den Jungen bzw. jungen Männern waren es 3,1 Prozent.

Bei der Interpretation der Wiederholerquoten ist zu beachten, dass Wiederholungen häufig mit Schulartwechseln verbunden sind und die Wiederholer nur in der aufnehmenden, nicht aber in der abgebenden Schulart gezählt werden. Eine abgebende Schulart ist beispielsweise das Gymnasium, eine aufnehmende unter anderem die Realschule. In diesen Fällen werden die Wiederholer an den Realschulen erfasst, die Wiederholerquote der Gymnasien erhöht sich dadurch nicht.

Weitere Auskünfte erteilt: Ulrike Schedding-Kleis

Telefon: 0611 3802-338

E-Mail: schulen@statistik-hessen.de


Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt - Pressenews

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heidrun Kiessl: Systemische Ansätze in der Heilpädagogik. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 170 Seiten. ISBN 978-3-17-033064-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.