Startseite » Themen­bereiche » Sozialpolitik » Detailansicht

Altersarmut ungenügend berücksichtigt, andere Armutsrisiken fehlen ganz

09.01.2017

VdK nimmt Stellung zum 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Der Sozialverband VdK Deutschland hat als Mitglied im Beraterkreis für den 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung den Erstellungsprozess kritisch begleitet und hat nun zum Entwurf Stellung genommen. Der Berichtsentwurf stelle eine gute und umfangreiche Datengrundlage dar, deren Auswertungen greifen aber nach VdK-Ansicht oft zu kurz. So werde zum Beispiel das Problem der Altersarmut nicht ausreichend gewürdigt. Gar nicht untersucht seien die Armutsrisiken von Alleinerziehenden, Erwerbsminderungsrentnern, Pflegebdürftigen und pflegenden Angehörigen. Als sozialpolitische Handlungsbedarfe benennt der Berichtsentwurf allein die Maßnahmen der Bundesregierung. Aus Sicht des Sozialverbands VdK müssen aber auch alternative Handlungsoptionen aufgezeigt und sozialpolitische Debatten wiedergegeben werden.

Die ausführliche Stellungnahme kann  heruntergeladen werden unter www.vdk.de/deutschland/pages/themen/armut/72399/vdk-stellungnahme_zum_armuts-_und_reichtumsbericht_der_bundesregierung

Quelle: VdK-Meldung vom 4. Januar 2017

Rubrik: Allgemeine Nachricht, Sozialpolitik, Altenhilfe

In Verbindung stehende Nachrichten:

Aktuelle Fachbuchempfehlung

Tipp: Anthony B. Atkinson: Ungleichheit. Was wir dagegen zun können. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2016. 540 Seiten. ISBN 978-3-608-94905-6. D: 26,95 EUR, A: 27,70 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover

Stellenmarkt

17.11.2016 Pädagogische/r Leiter/in für Kinderkrippe, Mannheim
Krabbelkäfer Mannheim gGmbH
14.11.2016 Vorstand Kinder- und Jugendhilfe und Sozialpolitik, Großstadt in Deutschland
Hardenberg Consulting GmbH

Anzeigen aus dem socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist ab sofort auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.