Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion

21.02.17 Institut für Teilhabeforschung an der KatHO NRW eröffnet

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Geforscht wird an der Katholischen Hochschule NRW (KatHO NRW) auf dem Gebiet der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und von Menschen im hohen und höheren Alter schon seit 2005. Nun hat sich aus dem Forschungsschwerpunkt ein Institut entwickelt. Die feierliche Eröffnung fand an der Abteilung Münster in Anwesenheit der NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze statt. Man nehme einen Forschungsschwerpunkt,… weiter

21.02.17 G-BA: Entscheidungshilfe für werdende Eltern zur vorgeburtlichen Diagnostik auf den Weg gebracht

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Werdende Eltern sollen künftig dabei besser unterstützt werden, im Rahmen der ärztlichen Schwangerschaftsvorsorge eine informierte Entscheidung darüber zu treffen, welche Untersuchungen auf genetisch bedingte Erkrankungen für sie in Frage kommen. Mit einer entsprechenden Beauftragung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)… weiter

21.02.17 "Keine weiteren selektiven Untersuchungen mehr in der Regelversorgung!"

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
 20 Gruppen und Organisationen wendeten sich im Zusammenhang mit der Tagung des Gemeinsamen Bundesausschuss in der vergangenen Woche öffentlich gegen die weitere Nomalisierung  selektiver Pränataldiagnostik. Sie fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme eine andere Art der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um Schwangerenvorsorge und Behindertenfeindlichkeit. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)… weiter

16.02.17 Wenn Psychotherapeuten gebärden können – bundesweite Kontaktdaten

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, | Nachrichten, Link- & Medientipps,
In sensiblen Gesprächen ist es enorm wichtig, dass Schwerhörige und Gehörlose mit ihrem Gesprächspartnerin oder Gesprächspartner in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache, kommunizieren können. Etwa 200.000  von 16 Millionen Hörbehinderten unterhalten sich mit Gebärden. Auf dem privaten Webportal www.deafservice.de können sie bundesweit nach Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen oder… weiter

10.02.17 Schieflage bei Vergütung in der Berufsbetreuung? BdB drängt auf Änderung

Behindertenhilfe, Altenhilfe | Nachrichten
Der Bundesverband der Berufsbereuerinnen und Berufsbetreuer (BdB) sieht sich in seiner Einschätzung zur Lage der Betreuung und der Betreuerinnen und Betreuer bestätigt. Er hält deshalb die kurzfristige Anhebung der Vergütung für dringend erforderlich. Das ist Kern seiner Stellungnahme zu Ergebnissen des zweiten Zwischenberichtes zur Studie des Instituts für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik… weiter

01.02.17 Deutscher Bundestag gedenkt der "Euthanasie"-Opfer des NS-Regimes - zum ersten Mal

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Mit einem Extranewsletter macht die Bundesvereinigung Lebenshilfe noch einmal auf den historischen Fakt aufmerksam, dass erstmals am 27. Januar, dem Gedenktag zur Befreiung des Konzentrationslagers in Auschwitz durch die Rote Armee,  in der Gedenkstunde des Deutschen Bundestags  an die "Euthanasie"- Opfer des NS-Regimes erinnert wurde. Unter gro'em medialen Echo. Zum Beispiel berichtetet auch die ARD-Tagesthemen. Dies… weiter

30.01.17 Pflegebevollmächtigter wirbt bei allen Pflegeeinrichtungen für bessere Arbeitsbedingungen

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, schrieb dieser Tage an alle rund 27.000 ambulanten und stationären Einrichtungen in Deutschland. Ziel seines Mailings war es nach Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit, aufzuzeigen, wie die Einrichtungen die aktuellen Pflegereformen des Gesetzgebers jetzt ganz konkret nutzen können, um verbesserte Arbeitsbedingungen… weiter

25.01.17 Repräsentative Teilhabestudie auf dem Weg

Behindertenhilfe | Nachrichten, Umfragen
Das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) in Bonn wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit einer „Repräsentativbefragung zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen" beauftragt. Damit soll die erste in Deutschland bundesweit repräsentative Erhebung zu den Lebensumständen behinderter Menschen auf den Weg gebracht werden. Das Projekt sei anspruchsvoll: ca. 16.000 Menschen… weiter

23.01.17 Vergütungserhöhung für gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer angekündigt

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Erstmals seit zwölf Jahren soll die Vergütung für gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer angehoben werden. Darauf verweist der Bundesverband der  Berufsbetreuer/innen (BdB) und nimmt Bezug auf die Ankündigung der Rechtspolitikerinnen und Rechtspolitiker der Regierungsfraktionen, die sich gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas auf eine Erhöhung um 15 Prozent geeinigt hätten.  Dies erklärten… weiter

18.01.17 Berichterstatter für das Betreuungsrecht im Bundestag sehen Handlungsbedarf

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
In den nächsten Tagen sollen die Ergebnisse der rechtstatsächlichen Untersuchung zur Qualität in der rechtlichen Betreuung veröffentlicht werden, die das Bundesjustizministerium im vergangenen Jahr in Auftrag gegeben hat. Darüber informatiert der Berufsverband der Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer (BdB). Der Entwurf, auf den die Berichterstatter im Bundestag für das Betreuungsrecht schon vorab… weiter

16.01.17 Gesetzesänderung verbessert medizinische Reha für chronisch kranke Kinder

Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Kurz vor Weihnachten traten entscheidende Änderungen bei der medizinischen Rehabilitation für Kinder und Jugendliche in Kraft. Darüber informiert die Deutsche Vereinigung für Rehablitation und beruft sich dabei auf Meldungen der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg, die drei Rehakliniken für Kinder und Jugendliche betreibt. Die wichtigsten Neuerungen für Eltern und ihre kranken Kinder… weiter

13.01.17 Neue DNQP-Arbeitsgruppe zum Entlassungsmanagement in der Pflege - Für Mitarbeit bewerben

Behindertenhilfe, Altenhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Für die anstehende zweite Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Professorin Dr. Bärbel Dangel von der Akkon Hochschule in Berlin sucht das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Expertinnen und Experten mit pflegewissenschaftlicher und praktischer Expertise zum Thema. Der Aktualisierungszeitraum wird… weiter

10.01.17 Jobcoaching unter der Lupe von Hildesheimern Forschern

Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten
Eine Bestandsaufnahme zur gegenwärtigen Praxis von Jobcoaching in Deutschland ist mit dem Ende des Jahres 2016 gestarteten  Forschungsprojekt „JADE" in Aussicht gestellt. Im vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim soll auch ein konzeptionelles Verständnis von Jobcoaching entwickelt werden. Die Auftaktveranstaltung… weiter

06.01.17 Chor inklusiv - Förderpreis InTakt 2017 und Fachtagung

Behindertenhilfe | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Im Jahr 2017 wird der Förderpreis der miriam-Stiftung zum Thema CHOR INKLUSIV ausgeschrieben. Um den Förderpreis können sich Chöre und Vokalensembles bewerben, die Inklusion und kulturelle Teilhabe am Musikleben aller als ihren Auftrag verstehen und modellhaft umsetzen. Der Preis ist dotiert mit 5.000 Euro. Zum ersten Mal verbindet die Stiftung mit der Preisverleihung eine Fachtagung zum selben Thema.… weiter

03.01.17 Stiftung Anerkennung und Hilfe nimmt ihre Arbeit auf

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Stiftung zur Anerkennung und Hilfe für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 (Bundesrepublik Deutschland) bzw. 1949 bis 1990 (DDR) in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder in stationären psychiatrischen Einrichtungen Leid und Unrecht erfahren haben (kurz: Stiftung Anerkennung und Hilfe) nahm gestern ihre Arbeit auf. Das teilte das Bundesministerium… weiter

28.12.16 Behindertenbeauftragte begrüßt, dass Schlichtungsstelle ihre Arbeit aufnehmen kann

Behindertenhilfe | Nachrichten
Eine wesentliche Neuerung des Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) ist die neuartige Schlichtungsstelle nach dem BGG. Mit dem Inkrafttreten der Verordnung über die Schlichtungsstelle nach Paragraph 16 des BGG (BeGleiSV) hat sie nun ihre Arbeit begonnen. Die Verordnung regelt  Einzelheiten des Verfahrens.  Menschen mit Behinderungen können sich an die unabhängige Schlichtungsstelle bei der Beauftragten… weiter

28.12.16 NRW hat die meisten Arbeitsplätze in Inklusionsunternehmen

Behindertenhilfe | Nachrichten
Über 3.300 Menschen mit Behinderung arbeiten in Nordrhein-Westfalen (NRW) in 275 Inklusionsunternehmen. Das teilte Sozialdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL, Matthias Münning, vor Weihnachten im LWL-Landschaftsausschuss in Münster mit. Das bevölkerungsreichste Bundesland NRW liegt vor Bayern (knapp 1.800 Menschen mit Behinderung in 84 Inklusionsunternehmen) und Baden-Württemberg… weiter

24.12.16 Bundesteilhabegesetz und Co.- Lebenshilfe informiert über Änderungen und „Fahrplan”

Behindertenhilfe | Nachrichten
Die Gesetzgebungsverfahren zum Bundesteilhabegesetz, zum Pflegestärkungsgesetz III und zum Regelbedarfsermittlungsgesetz sind nun abgeschlossen. Damit treten die Regelungen in den nächsten sechs Jahren nach und nach in Kraft. Was sich im Wesentlichen verändern wird, hat die Bundesvereinigung Lebenshilfe  zusammengestellt. Darüber hinaus hat die Lebenshilfe einen umfangreichen Fahrplan der Gesetzeseinführung… weiter

22.12.16 Experten in eigener Sache: Projektstart „Inklusive Bildung“ nun auch in Baden-Württemberg

Behindertenhilfe | Nachrichten, Fort- und Weiterbildungen
Nach einem  erfolgreichen Modellprojekt in Schleswig-Holstein sollen nun auch Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg die Möglichkeit erhalten, die Expertise in eigener Sache an Fach- und Hochschulen qualifiziert einzubringen. Die nächste Qualifizierung zur Bildungsfachkraft startet in Baden-Württemberg startet zum Wintersemester 2017/18 an der Fachschule für Sozialwesen der Johannes-Diakonie… weiter

20.12.16 Good-Practice-Beispiele für Prävention und Gesundheitsförderung gesucht

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Umfragen
Bestandsaufnahmen von Interventionen zur Prävention und Gesundheitsförderung bei Menschen mit Behinderung und bei Menschen mit Migrationshintergrund hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Auftrag gebeben. Hintergrund ist eine mangelnde Datanlage zur Gesundheitsförderung und Prävention der beiden  Bevölkerungsgruppen. Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 308 Beiträgen | Seite 1 von 16

Aktuelle Rezension

Buchcover

Kai Vogeley: Anders sein. Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter : ein Ratgeber. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2016. 2. Auflage. 230 Seiten. ISBN 978-3-621-28306-9. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 40,10 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.